Was ist ein architektenvertrag

In zunehmendem Maße kann die Entwicklung eines oder mehrerer Architekturdomänen (Business, Data, Applications, Technology) abgeschlossen werden, wobei die Architekturfunktion des Unternehmens die Aufsicht über die gesamte Unternehmensarchitektur sowie die Koordination und Kontrolle des Gesamtaufwands bietet. In einigen Fällen kann sogar diese Aufsichtsfunktion übernommen werden, obwohl die meisten Unternehmen es vorziehen, diese Kernverantwortung intern beizubehalten. Der Vertrag ist oft eine Methode, um Veränderungen voranzutreiben. Folgende Begriffe sind: Dies ist eine unterzeichnete Absichtserklärung zum Entwerfen und Entwickeln der Unternehmensarchitektur oder wichtiger Teile davon von Partnerorganisationen, einschließlich Systemintegratoren, Anwendungsanbietern und Dienstanbietern. Ein integrierter Projektliefervertrag ist ein Vertrag zwischen Eigentümer, Architekt und Auftragnehmer. Alle drei teilen sich das Risiko. Der Bauunternehmer ist frühzeitig in den Entwurf eingebunden und der Architekt ist während der Bauarbeiten beteiligt. Es gibt drei Arten von Architekturverträgen: die Erklärung der Architekturarbeit, den Vertrag zwischen Architekturdesign- und Entwicklungspartnern und den Vertrag zwischen Architekturfunktion und Geschäftsbenutzern. Der Vertrag kann zu jeder der folgenden Zeiten unterzeichnet werden: Dies ist die Route, die von Fachleuten am meisten empfohlen wird.

Architekten-vorbereitete Verträge sind Verträge, die vom Architekten im Vergleich zu einer anderen Agentur vorbereitet werden. Da Sie das Dokument selbst erstellen, können Sie ihm Begriffe hinzufügen, mit denen Sie Ihre beste Arbeit erledigen können. Alle Probleme, die Sie bei früheren Projekten behandelt haben, können zu Ihrem Vertrag hinzugefügt werden, um die Angst zu beseitigen, dieses Problem erneut zu lösen. Eine abgespeckte Version der Design-Bid-Build-Vertragsbeziehung eignet sich viel besser für Projekte mit niedrigen Kosten und kurzer Dauer. Die Dokumente, aus denen diese Beziehung besteht, enthalten die Verwendung von Vorgaben sum und Integrierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Eine Absichtserklärung, die vom Architekten vorbereitet und an den Eigentümer weitergeleitet wurde, enthält einen Großteil der gleichen Informationen, die im Vorschlagsschreiben enthalten sind. Sie definiert die vorgeschlagenen Dienstleistungen genauer und enthält zusätzliche grundlegende Bedingungen. Die Absichtserklärung wird vom Architekten unterzeichnet, erfordert jedoch keine Unterschrift oder schriftliche Bestätigung durch den Eigentümer. Im Wesentlichen ein schriftlicher “Handshake”, eine Absichtserklärung bietet minimalen rechtlichen Schutz.

In all diesen Fällen ist zu bedenken, dass das Endziel nicht nur eine Unternehmensarchitektur, sondern eine dynamische Unternehmensarchitektur ist; d. h. eine, die eine flexible Entwicklung als Reaktion auf sich verändernde Technologien und geschäftliche Treiber ohne unnötige Einschränkungen ermöglicht.